Ehrenamtskarte Wachtberg

Was ist die Ehrenamtskarte?

Informationen zur Ehrenamtskarte.NRW

(c) Quelle Staatskanzlei Düsseldorf

(c) Quelle Staatskanzlei Düsseldorf

„Bürgerschaftliches Engagement verdient Anerkennung. Deshalb hat die nordrhein-westfälische Landesregierung zusammen mit Städten, Kreisen und Gemeinden des Landes eine landesweit gültige Ehrenamtskarte eingeführt. Die Ehrenamtskarte ist Ausdruck der Wertschätzung für den großen ehrenamtlichen Einsatz der Bürgerinnen und Bürgern und verbindet diese Würdigung mit einem praktischen Nutzen“. (Zitat Landesregierung NRW)

Auch in Wachtberg gibt es die Ehrenamtskarte die durch die Gemeindeverwaltung auf Antrag ausgegeben wird.

Mit den Ehrenamtskarten können landesweit, also auch in Wachtberg und Bonn (siehe Screenshot nebenan), Vergünstigungen in Geschäften erhalten werden. Je mehr Geschäfte und Läden oder Unternehmungen mitmachen, desto attraktiver ist diese kostenlose Ehrenamtskarte.

Deswegen der freundliche Appell an unsere Läden, Geschäfte und Firmen in Wachtberg – vielleicht könnt ihr hier euch auch engagieren. Schon mit wenig Aufwand wird das Ehrenamt ganz wichtig unterstützt. Vielen Dank dafür.

Wir haben die Gemeinde vor Kurzem  offiziell gebeten, sich aktiv für alle Ehrenamtlichen einzusetzen und für die Ehrenamtskarte zu werben – bei Firmen, der Volkshochschule, und bei sich selber (Gemeindeverwaltung) zu überlegen, wie unterstützt werden kann.

Das Land NRW hat eine eigene App (HIER) herausgegeben, in der man alle Vergünstigungen in NRW abrufen kann.

Um selbst eine Ehrenamtskarte zu erhalten, gibt es bestimmte Voraussetzungen:
Im Wesentlichen sind das
► 250 Stunden pro Jahr ehrenamtlich tätig zu sein
► seit 2 Jahren aktiv dabei sein mit entsprechender Bescheinigung.

Nähere Informationen bekommst du HIER.

Ein Antragsformular der Gemeinde Wachtberg, um eine Ehrenamtskarte zu bekommen,  findest du HIER.

Richtlinien der Gemeinde Wachtberg zu dem Antragsformular findest du HIER.