Unser Leitbild

           

Unsere Vision

Wir leben in einer Gemeinde, die durch eine wunderschöne Landschaft geprägt ist und in der Menschen unterschiedlichster Herkunft leben und zum Teil auch arbeiten.

Es ist unsere Gemeinde, in der Menschen durch großes Engagement mit dazu beitragen, sie lebenswert zu gestalten. Alles ehrenamtliche Engagement in Wachtberg durch seine Bürger*innen aufzulisten, würde einen sehr großen Raum einnehmen. Dieses für einander Dasein prägt  die Lebensqualität aller, stiftet Sinn und bildet soziales Kapital für jeden Bürger und jede Bürgerin.

Die Ehrenamtsbörse Wachtberg e.V. wurde im April 2020 gegründet. Die Ehrenamtsbörse fühlt sich in ihrem Tätigkeitsfeld den Vereinen, den Wohlfahrtsverbänden, den Kirchen beider Konfessionen, sozial tätigen Initiativen, Einzelförderern und engagierten Bürgerinnen und Bürgern  verbunden. Eine wichtige Aufgabe kommt dabei auch der Gemeindeverwaltung selbst zu.

Soziales, ehrenamtliches Engagement lebt aus seiner Überzeugung heraus. Es ist eine gemeinschaftliche Aufgabe von allen für alle.

     Unser Zusammenhalt

Ehrenamt ist deswegen niemals ein Monopol Einzelner oder einer Institution, sondern bildet sich aus den unterschiedlichsten Richtungen, wie Sport, Musik, Kunst und anderem gesellschaftlichem Leben.

Der Zusammenhalt der Gesellschaft ist geprägt von Bürgerinnen und Bürgern, die Leben aktiv mitgestalten und es im Sinne unserer demokratischen Grundordnung bereichern möchten.

     Unsere Aufgaben

Unsere Arbeit versteht sich, unabhängig, überkonfessionell und parteipolitisch neutral zu sein.

►   Wir verstehen uns auch als eine Freiwilligenagentur und damit als eine wichtige Infrastruktur zur Förderung einer lebendigen, offenen und vielfältigen Bürgergesellschaft. Als Anlauf-und Beratungsstelle für alle Menschen, die sich engagieren wollen und alle Einrichtungen, die mit Freiwilligen arbeiten wollen, bemühen wir uns um eine  unabhängige und  kompetente Beratung vor Ort.

►   Wir zielen auf die Stärkung und Entwicklung einer aktiven Zivilgesellschaft im Sinne einer demokratischen, mündigen und partizipativ eingebundenen Bürgerschaft ab.

►   Wir arbeiten und vermitteln an gemeinnützige Organisationen und verbinden Helfer und Hilfe suchende Menschen in unserer Gemeinde. Wir achten darauf, dass durch den Einsatz von Ehrenamtlichen keine bezahlten Arbeitsplätze gefährdet werden. Gewerbliche Arbeiten können nicht bedient und nicht vermittelt werden.

►   Die Ehrenamtsbörse Wachtberg versteht sich weiter als Bindeglied zwischen Freiwilligen, die sich für eine ehrenamtliche Tätigkeit interessieren und Einrichtungen, die Unterstützung suchen.

►   Wir wissen um den Wert für unsere Gesellschaft und treten daher für eine Anerkennungskultur für die ehrenamtlich Tätigen in den Einsatzstellen ein und unterstützen diese bei deren Umsetzung.

►   Wir verfolgen die Entwicklungen in der Gemeinde und – bei inhaltlichen oder regionalen Überscheidungen – überregional auch die des Kreises bzw. umliegender Kommunen und geben hieraus Impulse in die Administration der Gemeinde. Dabei verstehen wir uns auch als Entwickler und Vermittler von Innovationen und visionären Zukunftsprojekten.

►   Wir arbeiten mit Landes- und Bundesbehörden und engagierten Institutionen zusammen und verbinden uns auch mit dem internationalen Ehrenamt.

►  Wir fördern und forcieren die Akzeptanz und  den Bekanntheitsgrad der Ehrenamtskarte Wachtberg, die eine zusätzliche Motivation zur Mitwirkung im Ehrenamt mit seinen vielfältigen Facetten ist.

►   Wir wenden uns durch eine breite Öffentlichkeitsarbeit an alle Interessierte und laden zum Mitwirken und zur gemeinsamen Weiterentwicklung des Ehrenamtes ein.

     Unser gemeinsamer Weg

Die Betätigungsfelder der Ehrenamtsbörse Wachtberg sind vielschichtig, interessant und exemplarisch aufgeführt. Helfer auf der einen Seite und Hilfesuchende auf der anderen Seite: Genau davon lebt die Ehrenamtsbörse Wachtberg. Jeder, der sich vorstellen kann,
ehrenamtlich tätig zu sein,  Hilfe zu leisten, Hilfe Suchende zu unterstützen oder sich für eine bestimmte Sache einzusetzen kann sich jederzeit, auch nach Feierabend, am Wochenende oder an Feiertagen an die Ehrenamtsbörse wenden. Und der, jeder Hilfe braucht findet hier eine erste, vertrauensbildende Anlaufstation.

       Es wäre schön, wenn uns das verbindet.