*******************************************

Voting-Mitmachaktion für alle !

Ehrenamtsbörse Wachtberg e.V. beteiligt sich am Wettbewerb der Kreissparkasse Köln – abstimmen noch bis 2.11.2021 – 12:00 Uhr

Viele Klicks können den „Outdoor-Spiele-Pool“ verwirklichen

Wachtberg. Die Ehrenamtsbörse Wachtberg e.V. hat sich mit einer einmaligen Idee am Vereinswettbewerb der Kreissparkasse Köln beteiligt. Dabei konnten sich Vereine der Region um Spendengelder bewerben. Die Jury, die über die Gewinner abstimmt, sind alle Bürgerinnen und Bürger, die das jeweilige Projekt anklicken und dafür voten.

Die Ehrenamtsbörse Wachtberg hat sich da etwas ganz Besonderes einfallen lassen, was nicht der Ehrenamtsbörse selbst, sondern allen in Wachtberg zu Gute kommen soll: Ein „Outdoor-Spiele-Pool“.

Das ist eine Sammlung unterschiedlicher „draußen-Spiele“ für Groß und Klein. Es sind Spiele für Vereins- oder Kindergartenfeste, bei denen Unterhaltung, Spaß und Spannung im Vordergrund stehen. Diese Spiele werden zentral aufbewahrt und sollen dann kostenlos verliehen werden, damit Feste und Vereinsveranstaltungen zu gelungenen Events mit vielen lustigen Abwechslungen werden können.

Bewährte Spiele für solche Feste sind z.B. „4-gewinnt“, Riesen-Dominosteine, Sommerski , Wurfbuden, Geschicklichkeits- und Balancespiele, Enten-Angeln, eine kleine Torwand, Riesenpuzzles,  „Nagelbalken“ und vieles mehr. Dazu sollen als Ergänzung im Laufe der Zeit noch weitere Spieleideen gesammelt und entwickelt werden.

Damit möchte die Ehrenamtsbörse Wachtberg e.V. allen Vereinen und Initiativen in Wachtberg nicht nur Spaß und Freude, sondern etwas ganz Besonderes schenken. Dabei sollen bei der Herstellung bevorzugt Werkstätten der „Aktion Mensch“  und weiterer Institutionen beauftragt werden. Umweltfreundliche Materialwahl und Nachhaltigkeit sollen dabei ebenfalls eine entscheidende Rolle spielen.

Wie geht es nun zur Unterstützung des Projekts?

Unter dem Link: https://web.ksk-koeln.de/wirfuerdieregion/detail.aspx?id=1167 der Kreissparkasse Köln kann dieses Projekt direkt aufgerufen werden. Den Button „Jetzt abstimmen“ anklicken, dann die Mobilfunknummer eingeben, damit man einen Zahlencode („TAN“) per SMS erhält. Diesen dann eintragen und bestätigen. Der Link kann auch gerne kopiert und weitergeleitet werden.

Mit diesem Projekt hofft die Ehrenamtsbörse Wachtberg, für viele Kinder, Vereine und  Initiativen in der Region genau die richtige Idee entwickelt zu haben, um gemeinschaftliche Events noch schöner gestalten und organisieren zu können. „Je mehr Leute und anklicken, es in den sozialen Netzwerken teilen oder weiterleiten, desto besser das Ranking, um in die Preiskategorie zu kommen“ ermuntern die Ehrenamtsbörsianer die Bürgerinnen und Bürger, den „Outdoor-Spiele-Pool“ zu unterstützen.

Je mehr also dem Projekt zustimmen, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass das Vorhaben schon bald angegangen werden kann.

(Fotos:(c) selbst.de/sidm/PW,PB; dort finden sich auch Bauanleitungen zum Nachbauen)

****************************************************

 

Wir möchten  für Kinder und Jugendliche in diesen schweren Zeiten mit  kostenlosen ZauberWorkshops „neuen Mut zaubern“

Die Ehrenamtsbörse Wachtberg möchte mit „Zauberworkshops“ Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen 8 und 14 Jahren, die besonders unter der Pandemie oder der Flutkatastrophe gelitten haben, helfen, wieder neue Hoffnung und Zuversicht zu fassen. Unter dem Motto: „Wir zaubern wieder neuen Mut“ werden in Wachtberg-Niederbachem (Dorfsaal Henseler Hof) kostenlose Workshops zum Zaubern lernen angeboten. Die Termine sind:
Samstag      30.10.2021  (Workshop)
Samstag      06.11.2021  (Workshop)
Samstag      13.11.2021  (Workshop)
Samstag      20.11.2021  (Gala-Vorbereitung)
Sonntag      21.11.2021  (Abschlußgala für Familien)
Die Gesamtveranstaltung wird von der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt gefördert. Die übrigen Kosten werden von der Ehrenamtsbörse Wachtberg e.V. u.a. über allgemeine freiwillige Spenden getragen.
Anmeldungen mit Angabe zu den Kindern bzw. Jugendlichen (Junge/Mädchen, Alter und Anschrift) werden ab sofort unter der E-Mail info@ehrenamtsboerse-wachtberg.de  angenommen. Bei Fragen steht die Mobilnummer (0176) 430 500 89 zu den üblichen Geschäftszeiten  zur Verfügung.

***************************************
Ehrenamtsbörse Wachtberg e.V. unterstützt die Helfer in den Flutgebieten – gerne könnt ihr dabei mitmachen !


  • Fassungslos aber auch mit tiefer Demut haben wir die Flutkatastrophe erlebt. Wir wollen und werden mit anpacken, den Menschen vor Ort zu helfen, das unfassbare Leid und das Erlebte zu überwinden.
    Um von hier aus das Möglichste zu machen und die vielen Helfer und ehrenamtlichen Kräfte vor Ort zu unterstützen, werden wir als Ehrenamtsbörse Wachtberg e.V. weiter Spenden einwerben, die dann direkt 1:1 vor Ort eingesetzt werden. Hierzu arbeiten wir zielgenau mit Ortsbeauftragten zusammen. Der aktuelle Schwerpunkt ist in Dernau/Ahrtal.

Wer uns dabei unterstützen möchte, kann einen Unterstützungsbetrag (Spende) an die
Ehrenamtsbörse Wachtberg e.V. zuleiten:

  • VR-Bank Bonn Empfänger: Ehrenamtsbörse Wachtberg e.V.
    IBAN: DE71 3816 0220 4300 4440 11
    BIC: GENODED1HBO
  • Auch schon kleine Beträge sind eine dankbare Geste der Solidarität.

******************************
Engagementnachweise für ehrenamtliches Engagement können von der Ehrenamtsbörse Wachtberg e.V.  ausgestellt werden.
Näheres auf der entsprechenden Seite

*******************************

Wir unterstützen das Ehrenamt

Offiziell am 5. Dezember jeden Jahres aber eigentlich ist jeder Tag ein Ehrenamtstag, weil das bürgerschaftliche Engagement der eigentliche „Kitt“ unserer Gesellschaft ist.

Es ist nicht nur die freiwillige Feuerwehr in unserem Wachtberg (was jedem gleich einfallen dürfte) mit ihren großen Engagement, es sind beispielsweise die Mitarbeiter*innen des Kleiderpavillons oder die Helfer*innen bei der Integration der Flüchtlinge in Wachtberg oder die vielen Ehrenamtlichen in den Büchereien und Vereinen und .. und … und..

Auch die vielen Ehrenamtlichen, die, ohne erwähnt sein zu wollen, anderen Menschen helfen – sie alle sind wichtiger Teil unseres bürgerschaftlichen Gemeinwesens.

Für eine Übersicht, was in Wachtberg, im Kreis oder in Bonn ehrenamtlich gemacht werden kann, bitte HIER anklicken.

************************************************
Verbunden bleiben … nicht nur in der Corona-Krise

Seit April 2020 können sich Seniorinnen und Senioren unter der Telefonnummer

089 – 189 100 26

(keine Zusatzgebühren!) bei den „Telefon-Engeln“ anmelden. Die freiwilligen Helfer, die Gespräche gegen die Einsamkeit führen, rufen dann zurück. Die Anmelde-Nummer ist von Montag bis Freitag zwischen 10 und 18 Uhr erreichbar. Die Aktion richtet sich an alle älteren Menschen, deren Sozialleben durch die Corona-Krise eingeschränkt ist. Die Seniorinnen und Senioren können mit den Telefon-Engeln über alles sprechen, was sie bewegt. Ziel der Aktion ist, dass Telefon-Patenschaften entstehen, die auch über die Corona-Krise hinaus fortdauern können. Wer noch als Telefon-Engel mitmachen will, kann sich per E-Mail anmelden unter: telefonengel@retla.org

Dieser Verein (retla.org) ist bundesweit tätig. Auch im unserem Bereich Bonn/Rhein-Sieg-Kreis finden sich Telefonpaten (oder können es werden). Auf der Homepage des Vereins (der obere Text ist daraus zitiert) kann mehr darüber erfahren werden. Es wäre schön, wenn sich daraus nette Verbindungen ergeben werden, die auch nach der Corona-Krise generations- und situationsübergreifend Menschen zusammenzuführen. Warum auch nicht zu einer Tasse Kaffee und einem schönen Stück Kuchen?

*******************************************
______________________________________________________________________________
Das aktuelle Infektionsgeschehen im Rhein-Sieg-Kreis ist HIER abrufbar.
______________________________________________________________________________


Besuche uns auch bei FACEBOOK
EhrenamtsbörseWachtberg


[/et_pb_cta]

Kinder malen bunte „Glücksbilder“ für Senior*innen im Seniorenheim

Aus Sozialer Distanz soll soziale Verbundenheit werden Wachtberg. Gerade für Seniorinnen und Senioren sind die kommenden Wochen in der quarantäneähnlichen Abgeschlossenheit sehr schwer. Ob in ihren Wohnungen oder in den vielen Seniorenheimen – die Isolation aufgrund...

Wochenbericht über die Arbeit der Ehrenamtsbörse Wachtberg

Bei uns sind in dieser Woche 36 Anrufe eingegangen. Es ging um Einkaufshilfen, Nachfragen von Angehörigen, die weiter weg wohnen und sich informieren wollten, wie wir ihre Angehörigen vor Ort unterstützen könne – oft waren es aber auch Menschen, die einfach nur das...

Diözesan-Caritasverband dankt der Ehrenamtsbörse Wachtberg und bietet Unterstützung an

Vielen Dank an den Caritasverband für die Unterstützung und Beratung. Auch der Caritasverband versorgt uns immer wieder mit Informationen und Handlungsempfehlungen im Zusammenhang mit unserem ehrenamtlichen Einsatz.

Staatskanzlei des Landes NRW garantiert Versicherungsschutz und dankt der Ehrenamtsbörse für ihr Engagement

Nachdem wir leider von der Verwaltung keine Bescheinigung über unsere ehrenamtliche Tätigkeit erhalten haben, habe ich mich direkt an die Staatskanzlei des Landes NRW gewendet. Diese Bescheinigung ist für den Versicherungsschutz der ehrenamtlich Tätigen wichtig. Hier...

Wie funktioniert das System der nachbarschaftlichen Hilfe

Zunächst einmal benötigen wir Dich. Menschen, die sich freiwillig und ehrenamtlich, in einem selbst bestimmten Zeitfenster, engagieren wollen. Hier gibt es zwei Möglichkeiten: Als aktive/r Helfer/in (Einkaufen, Kinderbetreuung etc.)Hilfe bei administrativen Aufgaben,...

Herzlich Willkommen zum Angebot der Wachtberger Ehrenamtsbörse

Herzlich Willkommen zum Angebot der Wachtberger Ehrenenamtsbörse Die Wachtberger Ehrenamtsbörse versteht sich als Plattform, die Menschen, welche sich gerne projektbezogen und ehrenamtlich engagieren möchten und Menschen und Organisationen, die Hilfe benötigen,...